FC Amberg

Die machen was an der Vils

U17 beginnt ebenfalls mit körperlosen Training

Rainer Greger, Roman Reinhardt

Nach der 1. Mannschaft hat nun auch die U17 das Training nach der Corona-Pause wieder begonnen.

Seit Donnerstag, 28.05.2020 versammelt Trainer Rainer Greger seine Jungs wieder zum Training. Im ersten Training konnte er 15 Spieler begrüßen. Die erste Einheit nach der langen Pause verlief reibungslos und die Mannschaft freute sich sehr, wieder auf dem Platz stehen zu können. Man merkte den Jungs an, dass Ihnen die Arbeit mit dem Ball gefehlt hat und Alle waren voll Elan und Begeisterung bei der Sache.

Es wurde sich kpl. an den Leitfaden des BFV gehalten und der Hygiene-Beauftragte, Matthias Schmien, hat dafür gesorgt, dass die Hygieneregeln und -maßnahmen umgesetzt werden konnten. Das ganze Team hat sich strikt daran gehalten und wird dies auch in Zukunft so umsetzen.

Trainer Greger wird zweimal wöchentlich „freiwillige“ Trainingseinheiten, mit Pass-, Spiel und Torschussformen anbieten. In diesen Übungen wird auch auf die Abstandsregelungen wert gelegt. Trainer und Verein erhoffen sich durch diese freiwilligen Einheiten eine Stärkung des Mannschaftsgefüges. Der Spaß und die Freude am Fußball steht im Vordergrund.

Wie es mit dem weiteren Saisonverlauf im Jugendbereich weiter geht, ist noch nicht entschieden. Von Abbruch bis Fortsetzung der Saison ist alles möglich. Der BFV wird dies rechtzeitig mitteilen.